Das Team

Maika Viehstädt (Schauspielerin)

Maika war als Schauspielerin unter anderem am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert. Seit der Geburt ihres Sohnes im Jahr 2018 zog sie sich von der Bühne zurück und arbeitet seitdem als Regisseurin und Choreographin für freie Film- und Theaterprojekte. Darüber hinaus ist es Maika ein Anliegen, Hamburgs Schülerinnen und Schüler an das Theater heranzuführen. Mehr als 7.000 von ihnen hat sie bereits in ganz unterschiedlichen Projekten gecoacht und begleitet. Über ihren Freund Leon-Silas Gärtner, selbst Fagottist, kam der Kontakt zur Windelphilharmonie zustande und die Idee gefiel Maika so gut, dass sie nun als Schauspielerin auf die Bühne zurückkehrt.

Laura Mead (Geige)

Laura ist in einer Musikerfamilie in Hilchenbach (Nordrhein-Westfalen) aufgewachsen und studierte Geige in Köln, London, Luzern und Freiburg. Ein erstes Engagement führte Laura zu den Münchner Philharmonikern. Die Liebe zum Norden und zum Meer war am Ende aber doch stärker, weshalb sie im Jahr 2018 bei den Symphonikern Hamburg andockte, wo sie seitdem in den ersten Geigen spielt. Kammermusik ist Lauras große Leidenschaft, neben der Windelphilharmonie spielt sie in vielen weiteren Ensembles. Außerdem reist sie gern, macht Ballett, liest viel und strickt die süßesten Pullis und Accessoires für alle Babys in ihrem Umfeld.

Lena-Maria Buchberger (Harfe) 

Lena wurde in Frankfurt am Main geboren und begann als 11-jährige mit dem Harfenspiel. Seit 2007 ist sie regelmäßiger Gast bei den Berliner Philharmonikern, von 2010 bis 2012 war sie Stipendiatin der dortigen Orchesterakademie. Seit August 2013 ist Lena Solo-Harfenistin des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg, im Jahr 2014 wurde ihr der „Ritter-Preis“ der Oscar-und-Vera-Ritter-Stiftung verliehen. Sport ist Lenas große Leidenschaft, aber nicht Ballett oder eine andere „weichere“ Sportart haben es Lena angetan, sondern CrossFit und Gewichtheben. Außerdem bäckt sie unglaublich leckere Torten und sorgt so dafür, dass wir niemals unterzuckert sind.

Olivia Comparot (Fagott)

Olivia stammt aus Mönchengladbach und erhielt mit 11 Jahren ihren ersten Fagottunterricht. Sie studierte bei Prof. Georg Klütsch in Köln, war von 2009 bis 2011 Akademistin der Düsseldorfer Symphoniker und in der Spielzeit 2012/2013 Fagottistin beim Saarländischen Staatsorchester Saarbrücken. Seit August 2013 ist sie stellvertretende Solofagottistin des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Olivia liebt ihren Garten, die Oper und natürlich ihren Sohn Felix, der am 14.1.2019 in Hamburg-Barmbek das Licht der Welt erblickte. Wer einmal bei Olivia zum Essen eingeladen war weiß, dass auch Vegetarier zu schlemmen verstehen. Von Olivia stammt auch die Idee für unseren Ensemblenamen: Windelphilharmonie (ohne Elb-, dafür mit Windel …)

Benjamin Comparot (Horn, Orga)

Benjamin, Jahrgang 1975, stammt aus Augsburg und ist mit weitem Abstand Senior des Ensembles. Seine Frau Olivia und er hatten nicht zuletzt aus der eigenen Elternperspektive heraus die Idee, die Windelphilharmonie ins Leben zu rufen. Benjamin leitet Europas größtes Hornfestival, den „Carnaval du Cor“, er ist Vertriebs- und Marketingprofi, Projektentwickler, Autor, Buchhändler und liebt es, Menschen zusammenzubringen und kleine und große events zu organisieren.